Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Neustrelitz

Die für den Stadtgrundriss charakteristische Struktur aus repräsentativem Vorderhaus mit ergänzendem Seitenflügel wird aufgegriffen. Das Hofgebäude als einziges, noch erhaltenes Gebäude des Ensembles der herzoglichen “Münze“, wird erhalten und einbezogen. Dies erfolgt durch den Erweiterungsbau, der wie ein Implantat zwischen der “Alten Post“ und der “Münze“ eingesetzt wurde. Betont wird dies durch die an einen Kreuzgang erinnernde Fassade, die die verschiedenen Gebäude klammerartig verbindet.

Eine weitere Reminiszenz an die typischen, remisenartigen Hofgebäude ist die lamellenartige Holzverkleidung aus natürlich vergrauenden Lärchenholzbrettern.

Weitere Informationen finden Sie in den Dokumenten zum Download rechts.

Bauwerksdaten

Bezeichnung des BauwerkesKulturquartier Mecklenburg-Strelitz, Neustrelitz
Ort und Lage des BauwerkesSchlossstraße 12-13 / Alte Post, 17235 Neustrelitz
Planungszeitraum10/2009 - 07/2015
Baubeginn08/2012
Fertigstellungstermin07/2015
FlächenBGF: 3.500 m²
NGF: 2.818 m²
umbauter Raum5.841 m³